SeiDabei

Besucher
Seitenaufrufe : 396623
Nächster Dienst

Unser reguläre Dienst  findet Dienstags in jeder geraden Woche ab 19:30 Uhr im Gerätehaus (GAZ) statt.

Der Dienstsport findet Dienstags in jeder ungeraden Woche ab 19:00 Uhr ab/im GAZ statt.

Der Jugendfeuerwehrdienst findet jede Woche Mittwochs ab 18:00 Uhr statt. (Außer in den Ferien!)

Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Neumünster-Stadtmitte!

 

Wir die Freiwillige Feuerwehr Neumünster Stadtmitte ist eine von sieben Stadtteilfeuerwehren und eine von drei Schwerpunktfeuerwehren. Zusammen mit der Berufsfeuerwehr decken wir ein umfangreiches Spektrum von Hilfeleistungen ab. Von der Brandbekämpfung, über Technische Hilfeleistung bis hin zur Wachbesetzung ist alles dabei!

Seit 2009 sind wir im Gefahrenabwehrzentrum der Stadt Neumünster zusammen mit anderen Organisationen/Einheiten untergebracht. Auch unsere Jugendfeuerwehr hat den Umzug in unser eigenes Gebäude überstanden und verrichtet einmal die Woche Ihren Dienst. Durch die örtlichen Gegebenheiten ist es uns und unserer Jugendwehr möglich so gut wie jedes Szenario auf unseren Plätzen oder Waldstücken durchzuspielen und dort Ausbildung zu betreiben. Vor unserem Umzug waren wir auf dem Hof der Berufsfeuerwehr in der Wittorferstraße untergebracht.

Da wir als Schwerpunktwehr rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr für Sie da sind, suchen wir ständig Nachwuchs bzw. neue Mitglieder. Bei Interesse stehen wir Ihnen gerne Frage und Antwort. Mehr dazu – hier!

Das schlimmste wäre ein Anruf bei der „112“ und niemand kommt…

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann schauen Sie auf einen unserer Dienstabende vorbei oder melden Sie sich bei Fragen per E-Mail an info [ät] ffneumuenster-stadtmitte.de

Bei Fragen an den Webmaster, wenden Sie sich gerne an: webmaster [at] ffneumuenster-stadtmitte.de

 

Personalsuche!
Du willst zur Feuerwehr? Du hast Spaß daran, anderen Menschen zu helfen? Du bist teamfähig, technisch interessiert und mindestens 18 Jahre alt? Du kommst auch aus einem der Stadteile Faldera, Böcklersiedlung oder der Innenstadt? Dann bist du bei der Feuerwehr Neumünster Stadtmitte genau richtig! Wir suchen Verstärkung für unsere aktive Einsatzabteilung. Nicht nur männliche sondern auch weibliche Mitstreiter/innen sind gern gesehen!

 

Startseite

Die Berufsfeuerwehr kommt!
Nachdem die Verwaltung, und Teile des Führungsdienstes die neue Wache im GAZ bezogen hat, folgte nun der Rettungsdienst.
Seit Mittwoch fahren die Rettungswagen ihre Einsätze vom ehemaligen technischen Bereich der Hindenburgkaserne. So hieß damals das Grundstück, auf dem nun die neue Wache steht.
Zuerst ging es nur über die Bachstraße raus in die Stadt, jetzt wird auch die Alarmausfahrt zum Forstweg (Ring) genutzt.
Wie bei so einem großen Projekt üblich, wird es auch hier wahrscheinlich immer mal wieder zu Änderungen im Ablauf kommen, weil die Technik noch etwas "Zuwendung" braucht!

Ansonsten geht es bei unseren neuen Nachbarn momentan rund! Mit Hochdruck wird am Umzug des Löschzuges gearbeitet. Jeden Tag Fahren LKW-Ladungen hin und her. Gerät und Material wird geschleppt, und wenn ein Alarm kommt, wird alles stehen und liegen gelassen! Der Einsatzdienst geht ja ganz normal weiter!
Ein ungewohntes Bild bietet momentan die alte Leitstelle in der Wittorfer Str. Nach Jahrzehnten brennt dort kein Licht mehr! Auch hier laufen die Notrufe jetzt in den neuen Räumen auf.

 

 

Nein, es geht hier nicht um die erfolgreichste deutsche Popgruppe, die vor 30 Jahren an den Start ging!
Vielmehr über die Aussage an sich! "Neumodisches Geplauder"!
Schon seit einer gefühlten Ewigkeit soll der Digitalfunk kommen! Schon zur Fußball-WM 2006 sollte die neue Technik flächendeckend in Deutschland verfügbar sein. Mittlerweile hat die Polizei in Schleswig Holstein, und die Feuerwehr Hamburg auf das neue System umgestellt. Natürlich nicht ohne Schwierigkeiten!
Bei einer so grundsätzlichen Veränderung wäre es aber auch verwunderlich gewesen, diesen Schritt ohne Kinderkrankheiten zu gehen.
In Neumünster wird zumindest schon digital alarmiert. Seit über 10 Jahren wird parallel analog und digital zum Einsatz gerufen. Aber auch das ist im neuen Jahr Geschichte.
Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile! Wobei der Digitalfunk die Zukunft ist.
Rein theoretisch könnten dann Einsatzkräfte aus Neumünster in Schleswig Holstein, und die Einsatzkräfte aus Neumünster in Bayern miteinander reden.

Nun soll es 2016 bei uns soweit sein.
Dies konnte man nun im shz lesen.

Bericht im shz

 

...ob vielleicht so ähnlich das neue LF KatS von der Firma Ziegler als Bundesbeschaffung aussieht?

Das neue LF10 der FF Ebersbach könnte dem nahe kommen!

Zum Bericht


Unser Frührentner! Eigentlich schon im Ruhestand, mußte dieses alte Fahrzeug für uns wieder reaktiviert werden!
Noch muß das Nasenbär durchhalten, bis Ersatz da ist!


Die erste Generation von Kat.-schutz- Löschfahrzuegen neuer Bauart der Firma Lentner sahen so aus!
Eigentlich sollte solch ein Fahrzeug aus Bundesmitteln jetzt auch bei uns stehen. Der Verteilungsschlüssel bleibt aber ein Geheimnis des BBK!
Aber, wie heißt es so schön? - Die Hoffung stirbt zuletzt!

 

Wo geht die Reise hin in der Gefahrenabwehr?
Wer hat für sich noch den Anspruch im realen Leben aktiv sich einzubringen? Auch wenn`s grade eigentlich so gar nicht past, und das Wetter auch nicht mitspielt?
Die Luft wird dünner für die Brandschützer! Personalmangel, und immer mehr Aufgaben machen den Dienst nicht eben einfacher.
Es bleibt abzuwarten, ob es auch zukünftig Menschen gibt, die verantwortungsvoll für unsere Sicherheit sorgen.

Dazu ein Video

Ein Artikel im shz

Ein Artikel im Holsteinischen Courier

Pflichtfeuerwehr in Friedrichstadt?

 

 

Feuerwehrleute sind auch nur Menschen!
Wie das folgende Video zeigt!

"Wildpinklereinsatz"

 
Weitere Beiträge...
Unwetterwarnungen
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)
Zeige uns auf Facebook!
Facebook!